Pastoralverbund

Handys recyceln - Gutes tun

Mitmachaktionen zum Handy-Recycling

Handys recyceln - Gutes tun

1. bis 7. September

Woche der Goldhandys

Mitmachaktionen zum Handy-Recycling

Es ist ein riesiger Goldschatz mit einem Wert von mehreren Milliarden Euro. Er liegt tief versteckt in den Handys dieser Welt. Denn Smartphones funktionieren nur mit wertvollen Mineralien wie Gold und Coltan. Alleine in Deutschland verstauben rund 100 Millionen alter Mobiltelefone.

Daher ruft das Katholische Hilfswerk missio zur Mitmachaktion „Woche der Gold-Handys" vom 1. bis zum 7. September 2017 auf. Der Termin wurde ganz gezielt gewählt, findet doch zu diesem Zeitpunkt die Internationale Funkausstellung (IFA) in Berlin statt, wo die neuesten Elektronik-Produkte präsentiert werden. Diese Gelegenheit will missio nutzen, um zum Handy-Recyceln aufzurufen. Denn die alten Handys sind Gold wert: 41 Handys enthalten so viel von diesem Edelmetall wie eine ganze Tonne Golderz.

So können SIE  mitmachen:        Handy abgeben!

Dazu werden am 2. und 3. September zu den Gottesdienstzeiten in den 6 Gemeinden des Pastoralverbundes Sammelkarton für die Handy bereitstehen.

Alternativ können Sie die Handy  vom 21. 8. bis 7.9. bei Friedbert Wefringhaus Westerfilder Str. 60 in einen Sammelkarton legen.

 Jedes Handy hilft zweifach!

Wer sein nicht mehr genutztes Smartphone für missio spendet, hilft doppelt. Denn erstens recycelt die Firma Mobile-Box die in den Althandys enthaltenen Rohstoffe. Zweitens kommt für jedes eingeschickte Handy bis zu einem Euro der Aktion Schutzengel von missio zugute. Mit diesem Geld werden in der Demokratischen Republik Kongo Überlebende des Bürgerkrieges unterstützt. Eine Ursache des blutigen Konflikts sind die wertvollen Mineralien wie Gold und Coltan, die die Rebellen illegal außer Landes bringen, um ihren Krieg zu finanzieren. missio fördert dort den Aufbau von Trauma-Zentren und engagiert sich mit der Aktion - Schutzengel für Handys ohne Konfliktmineralien.