Pastoralverbund

GPGR-Klausurtag

10.3.2018 in St. Elisabeth

Zu einem Klausurtag trafen sich 18 Mitglieder des neuen Gesamtpfarrgemeinderates im Pastoralverbund Castrop-Rauxel Süd  am heutigen Samstag (10.3.2018) im Gemeindezentrum St. Elisabeth. Schwerpunktmäßig ging es bei diesem Treffen um eine Festlegung der Wegmarken hin zur Pastoralvereinbarung. Diese Vereinbarung soll in den kommenden Jahren erstellt werden und dann eine verbindliche Zukunftsorientierung für das Zusammenwachsen der 6 Pfarreien zu einer Gesamtpfarrei sein.

Bereits im bisherigen Gesamtpfarrgemeinderat hatten sich Arbeitsgruppen zu inhaltlichen Schwerpunkten gebildet, die heute ihre Zwischenergebnisse vortrugen:


  • Caritas und Weltverantwortung
  • Ehrenamt
  • Missionarisch Kirche sein
  • Kommunikation
  • Taufberufung

Ein Ergebnis des Treffens für alle AGs war, die den ersten Planungen zugrunde liegenden Daten noch einmal im Sinne einer „Inventur“ zu dokumentieren. Dazu sollen in den nächsten Wochen vorbereitende Arbeiten erfolgen. Eine weitere Vereinbarung war, auch die Mitglieder der Gemeindeausschüsse bzw. -räte etwas stärker in die Vorüberlegungen mit einzubeziehen.

Das langjährige Projekt hin zur Entwicklung einer Pastoralvereinbarung für den zukünftigen pastoralen Raum im Castroper Süden orientiert sich stark an den Vorgaben und Anregungen des Zukunftsbildes des Erzbistums Paderborn. Sie als Leser können sich über das Zukunftsbild anhand des nebenstehenden Links ausführlich informieren >>>

Zukunftsbild des Erzbistums Paderborn