Kirchenchor

Neues vom Kirchenchor Canta Nova

Seit 1945 ist der Kirchenchor eine besonders aktive Gemeinschaft in unserer Merklinder St. Marien-Gemeinde.

In zahllosen Auftritten haben Sängerinnen und Sänger den Messfeiern in unserer Kirche einen festlichen musikalischen Rahmen gegeben. Darüber hinaus hat der Kirchenchor in vielen Konzerten seinen Zuhörern musikalische Besonderheiten geboten.

Auch die weltliche Musik kam im Repertoire des Chores nicht zu kurz. Bei zahlreichen geselligen Veranstaltungen sorgte der Kirchenchor so für eine gute Stimmung.

Die Chormitglieder sind dafür bekannt, dass sie sich in hohem Maße auch über die gesangliche Tätigkeit hinaus in unserer Gemeinde engagieren. Der Kirchenchor gehört auch heute noch zu den besonders aktiven Gemeinschaften in unserer St.-Marien-Gemeinde. Wir sind der Meinung, dass dies auch noch möglichst lange so bleiben soll. Sie auch?


Dann brauchen wir (auch) Ihre Unterstützung ...

  • weil, wie viele andere Gemeinschaften, auch unser Chor sich seit längerer Zeit mit einer ungünstigen Altersstruktur seiner Mitglieder auseinandersetzen muss.
  • Die Messen im Kirchenjahr ohne Chormusik?
  • Besondere Anlässe wie Weihnachten, Ostern, Erstkommunion, usw. ohne festlichen Rahmen, den der Chor den Messfeiern in der Vergangenheit immer gegeben hat?
  • Ein Gemeindeleben ohne das Angebot musikalischer Besonderheiten, wie z.B. Konzerte?

Man mag es sich kaum vorstellen.                                                                                                  Doch die obigen Aussagen werden schneller Realität in unserer Gemeinde, als es sich manch einer heute vorstellen kann, wenn wir nicht Ihre Unterstützung erhalten!

 

Es gibt schon zu viele Kirchengemeinden, die erst nach dem Verlust ihres Chores schmerzlich gemerkt haben, was sie damit verloren haben!!!                                                                     Noch ist es bei uns nicht zu spät – aber schon später als „fünf vor 12“!!!

 

 Bewährtes pflegen - vor allem durch den Kirchenchor

Er nutzt das in Jahrzehnten geschaffene Fundament, um auch künftig die musikalischen Aufgaben in unserer Gemeinde bestmöglich zu erfüllen. Das vorhandene umfangreiche Repertoire an kirchlicher und weltlicher Musik wird dabei ständig durch das Einstudieren neuer Literatur erweitert.

 

Neues probieren - vor allem durch den Chor Canta Nova.

Dieser wurde vor einigen Jahren innerhalb des Chores als Chor-Ensemble des Kirchenchores gebildet. Allen Interessierten -unabhängig vom Alter- wird hier die Möglichkeit geboten, sich musikalischen Anforderungen zu stellen, die über die des Kirchenchores hinausgehen. Dabei studiert Canta Nova auch Liedgut aus Musikrich-tungen ein, die vorher nicht zum Repertoire des Kirchenchores St. Marien gehörten. Dadurch ist das musikalische Angebot unseres Chores noch vielfältiger geworden, als es das bisher schon war.

Nähere Informationen zu dieser Chorgruppe finden Sie unter www.canta-nova.de

Da der Spaß an der gemeinsamen musikalischen Arbeit im Mittelpunkt stehen soll, wird in beiden Gruppen für Neu Einsteiger erlernbare Chorliteratur einstudiert. Bei uns gibt es kein Vorsingen" und besondere Notenkenntnisse haben die meisten von uns auch nicht.

 

Wir bieten Ihrer unerhörten Stimme eine Bühne.

 

Warum wir gerade SIE als Gemeindemitglied ansprechen?

  • Weil wir hoffen, dass es Ihnen nicht egal ist, ob unsere Gemeinde auch in Zukunft einen Chor hat oder nicht.
  • Weil wir hoffen, dass Sie nicht die Meinung vertreten, dass für die dafür nötige personelle Unterstützung des Chores „die Anderen“ zuständig sind.
  • Weil wir hoffen, dass Sie den Mut und Elan haben, sich einer neuen Herausforderung in UNSERER und für UNSERE Gemeinde zu stellen. Dies vielleicht auch, weil Sie durch persönliches Engagement an anderer Stelle die Wichtigkeit der Mitarbeit in der Gemeinde erfahren haben.
  • Weil wir hoffen, dass Sie unsere o.g. Hoffnungen nicht enttäuschen...

 

Warum wir auch SIE ansprechen, wenn Sie nicht zu unserer Gemeinde gehören?

  • Weil wir der Meinung sind, dass Freude am Chorgesang nicht an der eigenen Gemeindegrenze aufhören sollte.
  • Weil die Globalisierung nicht nur in der weiten Welt stattfindet.                                                   Bei der Ausübung vieler Hobbys, so auch beim Chorgesang, ist der Blick über die eigenen Wohnortsgrenzen hinaus, schon lange gelebte Praxis.
  • Weil wir gerade Sie gerne kennenlernen würden!

 

Singen im Chor ... ist alles − nur nicht langweilig

-

bildet die eigene Stimme

-

ist Ausgleich zum Alltagsstress

-

fördert die Konzentration

-

ist kommunikative Freizeitgestaltung

-

schafft Freu(n)de

-

ist ein wichtiges Engagement in unserer und für unsere St. Marien-Gemeinde

Sind das nicht gute Gründe, bei uns mitzumachen?                                                                                                                                                                                                                                     Wir proben mittwochs von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr                                                                         im Kath. Pfarrheim an der Bockenfelder Str. 351.

Selbstverständlich können Sie auch einfach mal für einige Wochen schnuppern und unverbindlich mit einsteigen.

Kommen Sie doch einfach einmal zum nächsten Probenabend. Bei dieser Gelegenheit können Sie weitere Informationen bekommen und erste Eindrücke gewinnen.

Wir freuen uns auf SIE - denn wir brauchen SIE – schon bei der nächsten Probe!

 

Und hier können Sie weitere Auskünfte bekommen:

 

Susanne Lathen, 02305 / 60460, susanne.lathen@arcor.de

und bei allen übrigen - vielleicht Ihnen bekannten - Chormitgliedern