Pastoralverbund

Gebet in Zeiten der Corona-Krise

Liebe Gemeindemitglieder im PV Castrop-Rauxel Süd,

geehrte Leserinnen und Leser unserer Internetseite,

 

wenn wir auch Gottesdienste in unseren Kirchen, Zusammenkünfte und Veranstaltungen in den Gemeinderäumen bis auf weiteres nicht halten, sind unsere Kirchen, besonders die Lambertuskirche, zum stillen Gebet geöffnet. Öffnungszeiten: montags bis freitags von 09.00 - 12.30 Uhr.

 

Das Angelusläuten um 7 Uhr, 12 Uhr und 19 Uhr laden ohnehin zu Gebet und Besinnung ein. Aber auch, wenn sie die Wandlungsglocke hören sollten, wissen Sie darum, dass wir in einer stillen Eucharistiefeier verbunden sind.

 

Corona war mir bis zu dieser Virus-Pandemie kein Begriff. Dass es sich um eine Heilige der katholischen Kirche und Ehefrau des Märtyrers Victors handelt, war mir nicht bewusst. Reliquien von ihr, einer frühchristlichen Märtyrerin, befinden sich zum Beispiel in Aachen. Sie wurde lange vor dem heiligen Rochus als Patronin gegen Seuchen verehrt.

 

In diesen Zeiten der Verunsicherung und Not wollen wir die beiden Heiligen, die durch ihr Beispiel der Standhaftigkeit im Glauben und in der Nächstenliebe ein Vorbild sein können, mit in die Anrufungen unserer Gebete einbinden.

 

Heilige Corona – bitte für uns.

Heiliger Rochus – bitte für uns.

Alle Heiligen Gottes – bittet für uns.

 

Im Namen aller Mitarbeiter des Pastoralverbundes wünsche ich Ihnen Gottes Segen und bleiben Sie gesund.

 

Eine unserer Gemeindemitglieder hat freundlicherweise ein auf die aktuelle Situation angepasstes Gebet verfasst, welches ich gerne zur Besinnung und Meditation empfehle.

Gebet in Zeiten der Corona-Krise.pdf